Jugend- und Sporthotel Taiyuan Shanxi

Jugend- und Sporthotel Taiyuan Shanxi

Das Jugend- und Sporthotel, gegenüber dem „Red Lantern“-Stadion, beherbergt eine Unterkunft für jugendliche Sportler, ein Restaurant und Räumlichkeiten für verschiedene Veranstaltungen. Die kreisförmige Anlage korrespondiert mit dem Stadion, dadurch wird der Sportsgeist des gesamten Parks hervorgehoben. Das Projekt zielt auf eine gute Kommunikation und ein verbessertes Angebot an Dienstleistungen. Darüber hinaus soll das Zentrum ein Ort der  Entspannung jenseits des Wettbewerbs und des Trainings sein. Daher ist die Kreisform des Projektes - im Vergleich zum Stadion - flexibler  gestaltet und erzeugt so eine entspannte und lebendige Atmosphäre.

Die kreisförmige Anlage umschließt den zentralen Garten und schafft eine offene, harmonische und natürliche Umgebung. Der Garten ist direkt mit dem öffentlichen Raum und der Lobby im Erdgeschoss, dem Restaurant und dem Konferenzraum verbunden. Der obere Teil des Kreisvolumens besteht hauptsächlich aus Räumen, die im Norden höher und im Süden niedriger ausgeführt sind. Eine Fensterfront im Norden verbindet die äußere Parkanlage mit dem zentralen Garten und der terrassenförmig angelegten Architektur. Auf diese Weise sind der Innenhof und die innere Fassade des Gebäudes von außen einsehbar.

Der Entwurf wurde so entwickelt, dass die Themen Gemeinschaft, kulturelles Erbe und Natur interpretiert werden, um die Bedeutung und die Eigenschaften des Kommunikationszentrums zum Ausdruck zu bringen.

1. Gemeinschaft

Das Gebäude konvergiert in einer Kurve und symbolisiert, dass sich junge Sportler versammeln, um gemeinsam zu arbeiten und Hand in Hand nach vorn zu gehen.

Die Form passt sich den umliegenden Gebäuden an, die glatten Linien an der Fassade in rot und weiß greifen die Farben des „Red Lantern“-Stadions gegenüber auf.

2. Kulturelles Erbe

Das Gebäude ist von hoher Bauqualität. Die terrassenförmige Anlage umschließt einen Garten und befördert die Kommunikation zwischen den Plateaus. In diesem Zusammenhang stellt das Projekt einen konzentrierten Ausdruck der drei kulturellen Ebenen dar: Natur, Tradition und Architektur.

3. Natur

Das Projekt folgt den Standards von Passiv-Niedrigenergie-Gebäuden aus Deutschland. Es soll in Kombination mit den lokalen Klimagegebenheiten und Bautraditionen sowie mit verschiedenen Eigenschaften des Entwurfs (räumliche Anordnung, begrünter Innenhof, Verschattung, effiziente Dämmung und Ventilation usw.) zum nationalen Demonstrationsprojekt aufgebaut werden. So wird das Projekt zu einem neuen lokalen Energieeinsparungsmodell für die Provinz Shanxi.


Weiterlesen
  • Gebäudetyp:
  • Geschäftsgebäude

  • Partei A.:
  • Ort:
  • Taiyuan, China
  • Baustelle:
  • 26.900 m2

×