7. Kubuqi International Desert Forum

2019-07-29
7. Kubuqi International Desert Forum

Aerial photography Kubuqi International Desert Forum site

und austauscht, um die UN-Ziele für eine nachhaltige Entwicklung bis 2030 zu erreichen.

  • Name der Konferenz
  • Verabredungszeitpunkt
  • Treffpunkt

Unter dem Motto „Green Belt and Road“ sowie 'Building Ecological Civilization' fanden während des Forums mit hochrangigen Plenarsitzungen, Dialogpanels und Matchmakings zahlreiche Aktivitäten statt -  zum Austausch in Themen wie: Wüstenprävention und -zusammenarbeit, Armutsbekämpfung, ökologische Wissenschaft und Technologieinnovation in der Wüste, Förderung des Schutzes der biologischen Vielfalt uvm.

Herr Wolfgang Frey, Vorsitzender der Frey Architekten Gruppe, war eingeladen, an dem Forum teilzunehmen, um der Forumzuhörerschaft seine Ideen und Sichtweisen vorzustellen, wie passive ultra Niedrigenergiegebäude die Umwelt des Menschen nachhaltig verbessern können. Mit seiner kombinierten Erfahrung von mehr als 20 Jahren energieeffizienter Bauarbeit stellte er seine Ideen basierned auf seinen „Fünf-Finger-Prinzipien“ und „Gebäude-Technologiestandards nahe Null“ vor.

Ein besonderes Highlight der vielen Projekte, in die die Frey Gruppe in den letzten Jahren investiert hat, ist die Kubuqi Desert Experience Hall, eines der neuesten Vorzeige-Projekte, das den Besuchern vorgestellt wurde: Gebäudetschnik, das Sonnenenergie zur Energieerzeugung aborbieren kann, und für eine natürliche Belüftung ohne Wärmebrücken sorgen kann.

Wolfgang Frey lobte die großen Erfolge im Bereich der Wüstenregulierung und der Erhaltung der biologischen Vielfalt und ermutigte die Forumteilnehmer, dass '...wir allen Grund zu der Annahme haben, dass - mit einer kontinuierlichen Entwicklung von Passivhäusern in der globalen Niedrigenergie-Bauindustrie - der Planet, auf den wir uns verlassen, noch besser wird.'


×